Wir über uns

Schnell, Pünktlich und Zuverlässig

Unser Team

Erste und größte Taxi-Zentrale in Duisburg, Ihre 6x3.

Für die Fahrtenvermittlung sind 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter rund um die Uhr für Sie im Einsatz. Die anfallenden Verwaltungsaufgaben unserer Zentrale werden von 3 weiteren Mitarbeiterinnen und einem Kaufmännischen Leiter erledigt. Darüber hinaus verfügen wir über einen Systemadministrator der in unserem Hause für die Hard- und Softwarelösungen zuständig ist.

Die Flotte

230 Fahrzeuge sind Tag und Nacht im gesamten Stadtgebiet an 96 Standorten im Einsatz. Durch unsere moderne Vermittlungstechnik und unsere Präsenz in ganz Duisburg - auch in Homberg & Rheinhausen - benötigt ein Taxi nach Ihrer Bestellung in der Regel max. 10 Minuten bis es bei der Abholadresse eintrifft.

Organisation

Die Taxi-Funktaxi-Zentrale ist als Rechtsform eine Genossenschaft.

Jährlich findet eine Prüfung durch den Prüfungsverband statt. Die Generalversammlung, in der jedes Mitglied eine Stimme hat, wird jährlich einberufen. Sie ist das oberste Organ der Genossenschaft.

Die Genossenschaft wird durch einen dreiköpfigen Vorstand geführt, der durch die Mitgliedsversammlung gewählt wird.

Darüber hinaus existiert ein aus mindestens 3, höchstens 9 Unternehmen bestehender Aufsichtsrat als Kontrollorgan.

Laut Satzung verfügt die Taxi-Funktaxi-Zentrale über eine Disziplinarkommission, derzeit bestehend aus je einem Vertreter des Vorstandes, der Unternehmer und der Fahrer. Kollegen haben hier die Möglichkeit, sich bei Verfehlungen gegenüber Kunden, unkollegialem Verhalten oder genossenschaftschädlichem Auftreten in der Öffentlichkeit zu äußern. Wird der Vorwurf bestätigt, kann eine Geld- oder Zeitstrafe verhängt werden, jedoch ist auch eine Sperre für einzelne Kunden oder ein Löschen einzelner Merkmale der Fahrerkarte möglich.

Schnell.

1961 wurde die erste Duisburger Taxi-Telefonzentrale in Betrieb genommen, das Vermittlungs-Wesen seitdem ständig erweitert und modernisiert.


Seit 1992 wurde auf Sprach- und Datenfunk mittels Betriebsfunk (Halb-Automatische Vermittlung) umgestellt und kontinuierlich erweitert. Die Vermittlung eines Fahrtauftrages erfolgte also nicht mehr per Sprechfunk, sondern in schriftlicher Form auf ein Display im Taxi.


Ein leistungsfähiger Rechner in der Zentrale ergänzte dabei jede Adresse automatisch mit Anfahrtshilfen und dem Planquadrat im Stadtplan.


2004 wurde zum so genannten geschlossenen (Vollautomatischen) System aufgerüstet: die Taxen buchen sich nur noch auf einen Taxistand ein und werden per Satellitennavigation nach ihrem Standort und ihren Kundenwunsch-Merkmalen abgerufen.


Das Gebäude der Kanalstraße 1a:

Hier betrieb die Taxi-Funktaxi-Zentrale e.G. auch eine eigene Abrechnungsstelle für die Fahrtenverrechnung mit Krankenkassen, Rechnungskunden und anderen Kostenträgern.

Pünktlich.

2009 wurde das erworbene Gebäude im Schlenk 78 nach komplettem Umbau bezogen. Durch ddie Zusammenarbeit mit Austrosoft/FMS einem starken, europaweit tätigen Partner als Hard- und Softwarelieferanten, wurden richtige Weichen für die Zukunft gestellt.


Heute stellt die Taxi-Funktaxi-Zentrale 6x3 in Duisburg mit 230 Fahrzeugen 2/3 des Duisburger Taxigewerbes und ist somit mit Abstand die bedeutendste Taxizentrale der Stadt. Die Taxen werden durch 160 angeschlossene Unternehmer betrieben.


Die Taxi-Funktaxi-Zentrale e.G. verfügt mit Hochleistungs-Servern und 4 Vermittlungs-Arbeitsplätzen für die gleichzeitige Bestellungsabwicklung über eine der modernsten Zentralen Deutschlands. Zu dem bisherigen Telefon-Anruf sind neue Bestellungstechnologien wie Telebooking, Online Bestellung und Taxi-App für mobile Geräte entwickelt worden und stehen dem Kunden kostenlos zur Verfügung.


Die Vermittlungstechnologie zwischen Zentrale und allen Fahrzeugen ersetzt den begrenzten Betriebsfunk und wird konstant über zwei namhafte Mobilfunknetz-Betreiber umgesetzt.